Abenteuer und Erholung zugleich: Familienferien in Schweizer Berghütten

schweizer-berghuetten.jpg schweizer-berghuetten.jpg

Warum die Sommerferien nicht mal in der Schweiz verbringen? Unzählige Schweizer Berghütten bieten ein abwechslungsreiches Programm für Familienferien in den Bergen. Ein beliebtes Ziel ist beispielsweise die Lidernenhütte – CSS Versicherte können dort sogar vergünstigt übernachten.

Traumhafte Sonnenuntergänge, Abkühlung in Bergseen und wunderschöne Wanderungen

Rund ein Drittel der Schweizer Gesamtfläche wird von Bergen eingenommen. Da verwundert es nicht, dass der Schweizer Alpen-Club über 150 Berghütten zu seiner Vereinigung zählen darf. Die Vielfalt der Schweizer Berghütten reicht dabei vom Not-Biwak auf über 4000 Metern über Meer bis zur komfortablen Berghütte mit bedientem Restaurant. Die Freizeitmöglichkeiten sind deshalb für Familien jeden Alters vielfältig.

Für Familien bieten Berghütten des SAC auch Pauschalpreise mit mehreren Übernachtungen und Halbpension, Mittagslunch oder auf Wunsch auch geführte Touren an. Von vielen Hütten aus lassen sich auch die zahlreichen Schweizer Bergseen erreichen oder sogar Gletscher erkunden. Einige Berghütten des SAC bieten auch Kinderbetreuung an, damit Eltern eine anspruchsvolle Wanderung selbst machen können.

Eine Berghütte buchen: Das gilt es zu beachten

  • Berghütten sind keine Hotels: Der Komfort variiert von Hütte zu Hütte und es kann schon mal eng werden. Auch Duschen sind selten vorhanden und wenn es welche gibt, dann oft gegen Aufpreis. Dafür bieten Berghütten ein unvergleichbar urchiges Bergerlebnis.
  • Nachtruhe beachten: Ab 22 Uhr gilt in der Regel «Licht aus!». Schliesslich warten morgen schon die nächsten Abenteuer.
  • Eigenen Schlafsack mitnehmen, denn die meisten Berghütten können nicht jedem Gast täglich neue Bettwäsche bieten.
  • Öffnungszeiten im Auge behalten. Manche Berghütten sich nicht das ganze Jahr über besetzt. Je nach Höhen- und Wetterlage schliessen und öffnen manche Berghütten früher oder später.
  • Platz reservieren. Vor allem in der Hochsaison und an Wochenenden können Schweizer Berghütten auch mal voll werden. Viele Hütten lassen sich heute schnell und einfach online reservieren.
  • Unverträglichkeiten und Einschränkungen in der Ernährung wie beispielsweise Vegetarier bei der Reservation anmelden. So kann sich das Hüttenteam auf Sie vorbereiten.
  • Bargeld mitnehmen: Zwar akzeptieren viele Hütten heute Karten, in manchen abgeschiedenen Berghütten wird jedoch nur mit Bargeld bezahlt.
  • Passende Ausrüstung dabeihaben. Was alles zum Wandern gehört, lernen Sie in unserem Artikel zu richtiger Ausrüstung beim Wandern.
Familie geht auf einen Ausflug

Übernachten in SAC-Hütten

CSS-Versicherte profitieren in SAC-Hütten von Rabatten.

So sparen Sie

Eine Berghütte abseits des grossen Trubels: Die Lidernenhütte

«Berühmte Berge oder einen mondänen Ausgangsort gibt es bei uns nicht.» So beschreiben es die Hüttenwarte der Lidernenhütte. Dennoch hat die Berghütte gerade in ihrer Einfachheit einiges zu bieten. Besonders für Familien: Denn die Lidernenhütte ist einfach erreichbar und bietet ein Spezialprogramm für Familienferien an. Zu den Aktivitäten für Kinder und Jugendliche gehören erste Kletterversuche, ein Besuch in der Alpkäserei oder das Herstellen einer kühlenden Blackensalbe. Wer dennoch lieber eine schöne Wanderung macht, hat von der Gipfeltour zu Fulen und Rossstock bis zur gemütlichen Runde alle Möglichkeiten.

Die Lidernenhütte

  • SAC Sektion Mythen
  • 1727 m ü. M.
  • 85 Schlafplätze

Vom 15. Mai bis Mitte Juni an den Wochenenden. Durchgehend bewartet von Mitte Juni bis Mitte Oktober.
Tel. +41 41 820 29 70
www.lidernen.ch

Anreise:
Mit Auto oder Bahn und Postauto via Sisikon nach Chäppeliberg. Von Chäpperliberg führen verschiedene Wanderwege in gut einer Stunde oder 2,5 Stunden zur Lidernenhütte. Wer den bequemen Aufstieg sucht, fährt mit der kleinen Seilbahn zur Alp Spilau und läuft von dort in 15 Minuten zu Liderenenhütte.

 

Die Lindernenhütte

Berghütten-Wandertipp

Von der Lidernenhütte über den Alplersee nach Chäppeliberg

Dauer der Wanderung: ca. 3 h, Aufstieg: 100hm, Abstieg: 650hm.
Für warme Sommertage lohnt sich ganz besonders die Wanderung über den Alplersee nach Chäppeliberg. Von der Lidernenhütte wandert man zur Seilbahn Bergstation Gitschen. Von dort aus geht es über Alplen zum wildromantischen Alplersee. Dort lohnt sich ein erfrischendes Bad, bevor man den Wegweisern zurück in Richtung Chäppeliberg folgt.

Weitere Routenvorschläge finden sich auf der Webseite der Lidernenhütte.

Krankenkassen-Prämien 2021 auf einen Blick

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

Ihre Fitness – unser Beitrag
Wir unterstützen Sie, gesund zu bleiben, und beteiligen uns an Kurskosten.
Mehr erfahren
Ein Schritt, der sich auszahlt
myStep belohnt Ihre körperliche Aktivität Tag für Tag.
Jetzt aktiv werden
Schmerzen oder Verspannungen?
Die medicalmotion App hilft Schmerzen und Verspannungen mit 15-minütigen Übungsvideos zu lindern.
Zum Angebot