Wanderausflug für die ganze Familie planen

Spitzmeilen Spitzmeilen

Immer mehr Eltern entdecken gemeinsam mit ihren Kindern die Lust am Wandern. In den Bergen ist es noch ein grösseres Abenteuer. Wir geben Tipps, damit die Wanderung mit Kindern ein Erfolg wird.

Hütten des SAC

Traumhafte Sonnenuntergänge, Abkühlung in Bergseen und wunderschöne Wanderungen. Rund ein Drittel der Schweizer Gesamtfläche wird von Bergen eingenommen. Da verwundert es nicht, dass der Schweizer Alpen-Club über 150 Berghütten zu seiner Vereinigung zählen darf. Die Vielfalt der Schweizer Berghütten reicht dabei vom Not-Biwak auf über 4'000 Metern über Meer bis zur komfortablen Berghütte mit bedientem Restaurant. Die Freizeitmöglichkeiten sind deshalb für Familien jeden Alters vielfältig.

Übernachtung für die ganze Familie

Für Familien bieten SAC-Hütten auch Pauschalpreise mit mehreren Übernachtungen und Halbpension, Mittagslunch oder auf Wunsch auch geführte Touren an. Von vielen Hütten aus lassen sich auch die zahlreichen Schweizer Bergseen erreichen oder sogar Gletscher erkunden. Einige Berghütten des SAC bieten auch Kinderbetreuung an, damit Eltern eine anspruchsvolle Wanderung selbst machen können.

Worauf sollten Sie achten: kindgerecht & abwechslungsreich

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, muss die Wanderung immer den Bedürfnissen der Kleinen entsprechen. Sechs- bis Zehnjährige können gut bis zu fünf Stunden gehen, ab zehn Jahren können Kinder mit Übung bereits auf anspruchsvollere Wanderungen mitgenommen werden. Gerade bei jüngeren Kindern ist es wichtig, ihnen Abwechslung zu bieten. Dabei reicht es bereits, wenn man auf einem normalen Wanderweg die Pflanzen und Tiere begutachtet oder in einem kleinen, ruhigen Bach das Wasser staut

Mehr Zeit einberechnen

Rechnen Sie etwas mehr Zeit ein, wenn Sie mit Kindern wandern gehen. Generell gilt die Faustregel, mit Kindern etwa alle Stunde eine Pause einzulegen und die Wegzeit mal 1.5 zu rechnen. Planen Sie Pausen an attraktiven Orten ein – etwa an Feuerstellen oder Seen – unbedingt auch beim Abstieg wenn die Beine müde sind und die Konzentration nachlässt.

Ausrüstung des Kindes

Vergessen Sie nicht ihr Kind richtig auszurüsten. Auch der kleinste Wanderer braucht eine komplette Ausrüstung für Wind und Wetter. Der Rucksack des Kindes sollte nicht zu schwer sein. Teilen Sie das Material clever auf und lassen Ihr Kind mitentscheiden was es tragen möchte.

Packliste für die ganze Familie

Das Wetter in den Bergen kann sehr schnell umschlagen. Daher lohnt es sich eine Packliste zu schreiben. Sicher einpacken sollten Sie:

  • Wanderschuhen mit guter Profilsohle
  • Wind-, Regen- und Sonnenschutz
  • Kopfbedeckung, Sonnenbrille und Sonnencreme
  • Wärmende Kleidung und Wechselkleider
  • Regenjacke sowie -hose
  • Taschenmesser
  • Taschentücher
  • Notfallapotheke
  • Bargeld

Zusätzlich für die Übernachtung:

  • Bequeme Hüttenkleider
  • Hüttenschuhe oder Finken
  • Toilettenartikel sowie Handtuch oder feuchte Reinigungstücher
  • Leichter Hüttenschlafsack aus Baumwolle, eventuell Kissenbezug
  • Stirn- oderTaschenlampe
  • Ohrstöpsel gegen Schnarcher und Unruhe im Schlafsaal
  • Plastiksack für Abfall und/oder schmutzige Wäsche

Tipps für die Buchung einer SAC-Hütte

Berghütten bieten ein unvergleichbar urchiges Bergerlebnis, erwarten Sie nicht den Komfort eines Hotels. Dafür kann eine kalte Dusche erfrischen und den Muskelkater vertreiben.

Öffnungszeiten prüfen

Manche Berghütten sich nicht das ganze Jahr über besetzt. Je nach Höhen- und Wetterlage schliessen und öffnen manche Berghütten früher oder später.

Platz reservieren

Vor allem in der Hochsaison und an Wochenenden können Schweizer Berghütten auch mal voll werden. Reservieren Sie unbedingt Ihren Übernachtungsplatz. Dies geht vielerorts auch online.

Unsere Wandertipps

Bergsee Schweiz: Wandervorschlag zur Cadlimohütte
Wandern im Tessin

4 Bergseen an einem Tag – das gibt’s bei der Wanderung vom Lago Ritóm zur Cadlimohütte.

Cadlimohütte
lidernenhütte-sac-2.jpeg
Wandern in Uri

Familienferien in der Lidernenhütte sind Abenteuer und Erholung zugleich.

Lidernenhütte
Martinsmadhütte
Wandern in Glarus

Der Aufstieg zur Hütte ist anspruchsvoll und führt vorbei an tosenden Wasserfällen.

Martinsmadhütte
Carschinahütte
Wandern in Graubünden

Ein Ausflug in die Carschinahütte lohnt sich auch mit jüngeren Kindern.

Carschinahütte
Kröntenhütte
Wandern in Uri

Das Kletterpardies für Gross und Klein im Erstfeldertal.

Kröntenhütte
Weissmieshütte
Wandern im Wallis

Die Hütte lockt mit einem spektakulären Blick auf die 4000er der Schweiz.

Weissmiesshütte
Weitere anzeigen

Was möchten Sie nun lesen?

Gut betreut mit der CSS

Bis zu CHF 500
Das Gesundheitskonto unterstützt Aktivitäten rund um Ihre Fitness.
So funktioniert‘s
Geld verdienen
Belohnen Sie Ihren gesunden Lebensstil mit active365.
active365 entdecken
Verspannungen lösen
Testen Sie die medicalmotion App eine Woche kostenlos.
Zum Angebot