Mann dekoriert Terrasse für eine Geburtstag-Party

Hausarzt-Modell – direkt zum Hausarzt

Das Hausarzt-Modell ist eine Variante der obligatorischen Grundversicherung, bei der Ihr Hausarzt immer Ihr erster Kontakt ist.

Prämie berechnen

Ihre Vorteile

  • Ihr vertrauter Hausarzt ist die wichtigste Ansprechperson.
  • Rund um die Uhr medizinische Beratung unter 058 277 77 77.
  • Sie erhalten mindestens 7% Rabatt auf die Prämie Ihrer Grund­ver­sicherung.

Gut zu wissen

Sie lassen sich gerne durch Ihren Hausarzt in Gesundheitsfragen beraten und möchten gleichzeitig weniger Prämien zahlen? Dann ist das Hausarzt-Modell perfekt für Sie.

Behandlung beim Arzt
Falls nötig, gehen Sie direkt zu Ihrem Hausarzt. Er organisiert Ihre Behandlung.
Kostengünstige Generika
Der Hausarzt verschreibt Ihnen, wenn vorhanden und möglich, ein Generikum.
Direkt zum Facharzt
Gehen Sie ohne Vorbesprechung zum Augenarzt, Frauenarzt, Zahnarzt oder zur Hebamme.

So funktioniert das Hausarzt-Modell

Immer zuerst zum Hausarzt

Beim Hausarzt-Modell fragen Sie immer zuerst Ihren Hausarzt. Er kennt Ihre Krankengeschichte und die optimale Behandlung für Sie.

Behandlung beim Spezialisten

Ihr Hausarzt überweist Sie direkt an den Spezialisten. Senden Sie uns die Überweisungs-Bestätigung von Ihrem Hausarzt. So stellen Sie sicher, dass die CSS Ihre Behandlungskosten vergütet.

Im Notfall direkt zum Arzt

In Notfällen wenden Sie sich immer zuerst an Ihren Hausarzt. Ist er nicht erreichbar, kontaktieren Sie seinen Stellvertreter oder den Notfalldienst.

Ihre Prämie auf einen Blick

Leistungen Grundversicherung

Leistungen

Ambulante Behandlung – Schulmedizin

Kostendeckung nach Tarif, in der ganzen Schweiz, bei anerkannten Ärzten, Chiropraktikern, Ernährungsberatern, Hebammen, Logopäden, Physio- und Ergotherapeuten, Krankenschwestern und Krankenpflegern

Ambulante Behandlung – Alternativmedizin

Akupunktur, anthroposophische Medizin, chinesische Medizin, Homöopathie und Phytotherapie: Kostendeckung nach Tarif im Wohnkanton oder am Arbeitsort bei anerkannten Ärzten mit FMH-anerkannter Weiterbildung in der betreffenden komplementärmedizinischen Disziplin

Spitalaufenthalte

Betraglich und zeitlich unbeschränkte Kostendeckung gemäss KVG (öffentliches Spital/Akutspital), allgemeine Abteilung

Gesundheitsförderung / Prävention

Gemäss Verordnung über Leistungen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung, Art. 12

Ausland

Kostendeckung bei Notfällen ambulant und stationär, in der allgemeinen Abteilung bis maximal zum doppelten Tarif des Wohnkantons in der Schweiz. Für die EU-Staaten (inkl. Island, Fürstentum Liechtenstein, Norwegen) gelten besondere Bestimmungen gemäss den bilateralen Verträgen

Medikamente

Ärztlich verordnete Medikamente der Generikaliste des Bundesamts für Gesundheit (BAG), Arzneimittelliste oder Spezialitätenliste

Bade- und Erholungskuren

Badekuren: CHF 10 pro Tag, 21 Tage pro Jahr plus medizinische Kosten
Erholungskuren: nur medizinische Kosten

Mutterschaft / Stillen

8 Kontrolluntersuchungen, 2 Ultraschalluntersuchungen bei normaler Schwangerschaft, Geburt zu Hause oder im Spital, Geburtsvorbereitungskurs max. CHF 150, Stillberatung max. 3 Sitzungen

Hilfsmittel

Beiträge an Hilfsmittel gemäss Liste «Mittel und Gegenstände» des Bundesamts für Gesundheit (BAG)

Vorsorgeuntersuchungen / Impfungen

Beiträge an Massnahmen der medizinischen Prävention, z. B. Kinderimpfungen, gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen u. a.

Transport- und Rettungskosten

Transportkosten: 50 % der Kosten, max. CHF 500 pro Kalenderjahr
Rettungskosten: 50 % der Kosten, max. CHF 5'000 pro Kalenderjahr (Schweiz)

Brillengläser / Kontaktlinsen

Bis 18. Altersjahr: CHF 180 pro Jahr, mit ärztlicher Verordnung

Hauspflege / Pflege im Pflegeheim

Kostendeckung für die ärztlich verordneten Untersuchungen, Behandlungen und Pflegemassnahmen durch anerkannte Spitex-Organisationen zu Hause oder in Pflegeheimen

Zahnbehandlungen

Kostendeckung bei schweren Erkrankungen des Kausystems oder wenn die Behandlung wegen einer schweren Allgemeinerkrankung notwendig ist. Primärversorgung bei Zahnunfall (wenn Unfall inklusive)

Psychotherapie

Kostendeckung für Psychotherapie beim Arzt

Häufige Fragen

Was ist Profit und FIRST MED?

Profit, FIRST MED und Hausarztmodell – so heissen die Hausarzt Versicherungen der CSS Gruppe. Sie bieten den gleichen Service und die gleichen Leistungen.

Darf ich direkt zu einem Arzt gehen?

Nein. Ihr erster Ansprechpartner ist Ihr Hausarzt. Ist eine Behandlung bei einem Spezialisten notwendig, werden Sie durch Ihren Hausarzt überwiesen. Wenn Sie sich nicht an die Regeln halten, können Ihre Behandlungskosten nicht vergütet werden.

Kann ich meinen Hausarzt wechseln?

Sie können Ihren Hausarzt jederzeit wechseln. Bitte melden Sie uns den neuen Arzt. 

Ist mein Hausarzt anerkannt?

Im Prämienrechner oder in der Hausarzt-Suche finden Sie einfach anerkannte Ärzte in Ihrer Nähe.

Persönliche Beratung

Nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich persönlich beraten.

Digitaler Helfer

Haben Sie eine Frage? Unser digitaler Helfer Sia antwortet sofort – rund um die Uhr.

Tipps: So sparen Sie Prämien

Die Prämien sind abhängig von Ihrem Wohnort, Alter sowie der gewählten Franchise. Mit dem richtigen Selbstbehalt, gratis Zusatzversicherung für Kinder und der passenden Unfalldeckung – sparen Sie Jahr für Jahr Prämien.

Höhere Franchise
Je höher die Franchise, desto tiefer die Prämie. Welche Franchise wünschen Sie?
Versicherung anpassen
Gratis für Kinder
Versichern Sie Ihre Kinder kostenlos bei der Spitalversicherung myFlex Economy.
Familienrabatt holen
Unfall ausschliessen
Sie arbeiten mindestens acht Stunden pro Woche? Dann können Sie Prämien sparen.
Unfalldeckung ändern
Mann trägt Bike
active365

Punkte sammeln

active365 vermittelt Wissen, motiviert gesund zu leben und belohnt Sie mit Punkten.

So geht's