15.jpg

Mit der CSS Kickbox eigene Ideen voran­treiben

Unsere Mitarbeitenden sind eine wichtige Quelle für innovative Ideen. Wir fördern ihren Unternehmergeist mit der CSS-Kickbox.

Was ist die Kickbox?

Das Konzept der Kickbox stammt ursprünglich von Adobe. Mit dem internen Innovationsprogramm ermutigte das US-amerikanische Softwareunternehmen ihre Mitarbeitenden, neue Ideen zu entwickeln und zu testen. Rready hat das Programm weiterentwickelt und eine Intrapreneurship-Plattform für Schweizer Unternehmen erschaffen.

Seit Mai 2019 gibt es die Kickbox auch bei der CSS. Das Resultat kann sich sehen lassen: Rund 40 Ideen wurden seither von Mitarbeitenden eingereicht, über 30 davon erhielten eine Kickbox. Michal Smilowski hat mit seinem Projekt Mobitheke die erste GoldBox im Rahmen der CSS Kickbox gewonnen.

Wie funktioniert die Kickbox?

Mitarbeitende mit einer zündenden Idee können sich für eine Kickbox bewerben. Bei der CSS Kickbox handelt es sich um ein dreistufiges Konzept mit den Phasen Validieren, Pilotieren und Implementieren.

RedBox: Validieren

In der roten Box befinden sich ein Startguthaben von CHF 1‘000, ein von der CSS ermöglichtes Zeitbudget von 20 Prozent Arbeitszeit, Kontakte zu internen und externen Innovationsexperten sowie ein Handbuch, das den Prozess der Ideenvalidierung erläutert und wertvolle Tipps liefert. Nach zwei Monaten werden die Fortschritte einem Gremium aus Vertretern aller Konzernbereiche präsentiert.

BlueBox: Pilotieren

Falls der Entscheid der Jury positiv ausfällt, kann mit der blauen Box die zweite Phase gestartet werden. Zusätzliche CHF 10‘000 bis CHF 50‘000 ermöglichen es, die Idee weiterhin während 20 Prozent der Arbeitszeit zu pilotieren und erste Erfahrungen am Markt zu sammeln. Die Resultate werden nach vier Monaten an einem Pitch-Event der Konzernleitung und weiteren Experten präsentiert.

GoldBox: Implementieren

Konnte die Idee auch das Expertengremium überzeugen, folgt die dritte und letzte Stufe mit der goldenen Box. Nun kann die komplette Arbeitszeit eingesetzt werden. Die Person entscheidet selbst, ob sie die Idee innerhalb der CSS als Projekt umsetzen will oder ob sie als Spin-Off ein eigenes Start-up gründet. Für die Implementierung am Markt wird ein zusätzliches Budget von CHF 100‘000 zur Verfügung gestellt.

Was will die CSS mit der Kickbox erreichen?

Mit der CSS Kickbox ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden, sinnstiftende Ideen eigenständig auf den Weg zu bringen und damit selbst Innovationen zu erschaffen. Damit fördern wir ihren Unternehmergeist und stärken gleichzeitig die interne Innovationskultur. Die Kickbox bietet die Chance, neue Produkte und Geschäftsmodelle zu erschaffen. Diese wiederum können dabei helfen, das Gesundheitssystem nachhaltig weiterzuentwickeln.